Bebauungsplan Oberhauser Str. 156

Verwaltung informiert ab Montag, 27. Mai, über Planung

0 24.05.2019

FRINTROP. Die Verwaltung beabsichtigt, für den Bereich des ehemaligen Gärtnereistandortes an der Oberhauser Straße 156 in Essen-Frintrop einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan aufzustellen. Für den Bereich des Vorhabens besteht durch den rechtskräftigen Bebauungsplan S14 Gr.II Nr.54a-e: „Im Nierfeld, Lebberg, Hexberg“ des Siedlungsverbands Ruhrkohlenbezirk aus dem Jahr 1969 verbindliches Planungsrecht.

Wie die Stadt mitteilt, wird eine Nachnutzung der Fläche des ehemaligen Gartencenters durch die planungsrechtliche Entwicklung eines Wohngebietes angestrebt. Die SWF-Projektbau GmbH & Co. KG als Vorhabenträger plant eine Wohnbebauung mit insgesamt 25 Hauseinheiten in Form von Doppelhäusern (20 Hauseinheiten) und einer Hausgruppe (fünf Hauseinheiten). Diese Umnutzung füge sich in die städtebauliche Umgebung ein und leiste „einen wesentlichen Beitrag zur Stützung und Stärkung des Wohnstandortes Frintrop“. Zudem würden die brachliegenden ehemaligen Flächen der Gärtnerei zunehmend als städtebaulicher Missstand empfunden, so dass „eine zeitgemäße und architektonisch anspruchsvolle Neubebauung auch zur Verbesserung des Ortsbildes“ beitrage.

Für diese Planung will die Verwaltung einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan erarbeiten und führt dazu vom 27. Mai bis zum 14. Juni eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung durch. In diesem Zeitraum werden die Planunterlagen im Kath. Pfarrheim St. Josef, Schlenterstr. 18, 45359 Essen, ausgestellt und können montags bis freitags von 9-16 Uhr eingesehen werden. Außerdem einzusehen sind die Pläne im Amt für Stadtplanung und Bauordnung, Lindenallee 10, Deutschlandhaus, 5. Etage, Raum 501, montags, dienstags und donnerstags von 8-16 Uhr, mittwochs von 8-15.30 Uhr und freitags von 8-15 Uhr.

Mitarbeiter des Planungsbüros „atelier stadt & haus“ erläutern die Pläne am Dienstag, 28.5., von 9-12 Uhr und am Donnerstag, 6.6., von 14-17 Uhr jeweils im Kath. Pfarrheim St. Josef, Schlenterstraße 18. Am Dienstag, 4.6., findet um 19 Uhr im Katholischen Pfarrheim St. Josef, Schlenterstr. 18, eine öffentliche Diskussion statt.

Wer sich im Internet über die Planung informieren möchte, findet umfassende Informationen ab Beginn der Ausstellung unter der Adresse www.essen.de/stadtplanung. Hier können ebenfalls Stellungnahmen abgegeben werden. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich am Planungsprozess zu beteiligen.

Link: Informationen zur gesamten Planung im Internet, Downloads zu Bestand, Planung und Begründungsentwurf

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 7?