Banner startet mit einem Knaller

107. Auflage des Borbecker Banners am Montag

0 05.07.2019

BORBECK. Zur 107. Auflage des Borbecker Bannercups laden ab Montag, 8. Juli, DJK Dellwig 10 und Ruwa Dellwig gemeinsam auf die neue Anlage am Scheppmannskamp. Im Vorfeld hatte Losfee Patrick Korte viele interessante Partien ausgelost - nun geht das Borbecker Traditionsturnier mit 13 Vereinen los. Auch in diesem Jahr wird das Turnier vom 8. bis 13. Juli komplettiert mit den beiden Freizeitligisten Blau-Gelb Borbeck und dem Essener FC von 2002.

Zum ersten Mal geht das Turnier nach Dellwig, die beiden Platzpartner Dellwig 10 und RuWa sind in der langen Geschichte des Turniers erstmals gemeinsam Ausrichter. "In der Vorrunde sind jeweils die Partien auf jeweils 2 mal 30 Minuten angesetzt", erklären die Organisatoren Detlef Schliffke und Lothar Unger das Procedere.

Auftakt mit Hochkarätern

Und gleich zum Auftakt gibt es einen echten Knaller, denn mit dem SC Frintrop und dem Vogelheimer SV treffen ab 17.15 Uhr gleich zwei Hochkaräter aus der Bezirksliga aufeinander.

Titelverteidiger DJK Adler Union Frintrop greift auch am ersten Tag in das Turniergeschehen ein. Die Elf von Matthias Hülsmann trifft auf den ambitionierten Kreisligisten RuWa Dellwig, der dann erstmalig die Form der neuen Truppe testen kann.

Das Mitwirken beim Turnier lohnt sich auch in diesem Jahr, denn der Sieger kassiert ein Preisgeld von 1.000 Euro, der Zweitplatzierte erhält 600, der Dritte immerhin 300 und der Vierte 150 Euro.

Der Turnierplan

Am Montag, 8. Juli, 17.15 Uhr startet das Turnier mit der Partie des SC Frintrop und dem Vogelheimer SV. Um 18.30 Uhr spielen TuS 84/10 und Ballfreunde Bergeborbeck gegeneinander, das letzte Spiel des Tages ab 19.45 Uhr absolvieren Titelverteidiger DJK Adler Union Frintrop und Gastgeber RuWa Dellwig.

Die Vorrunde endet am Dienstag, 8. Juli mit den Partien Essener FC gegen SG Schönebeck (18.30 Uhr) und Blau Gelb Borbeck gegen Gastgeber DJK Dellwig 10 (19.45 Uhr).

Die Viertelfinalpartien werden am Mittwoch und Donnerstag ausgespielt. Dann steigen auch SV Borbeck, Wacker Bergeborbeck und Eintracht Borbeck, die alle ein Freilos haben, ins Turniergeschehen ein.

Das Halbfinale ist für Freitag, 12. Juli, um 18.30 Uhr angesetzt. Am Finaltag - Samstag, 13. Juli - findet um 12 Uhr die Partie um Platz drei statt, das Endspiel beginnt um 16 Uhr. Zwischendurch ist ein Einlagespiel geplant zwischen Alt-Herren-Auswahlen aus Dellwig und Borbeck.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.