Auswärtssieg in Bielefeld

Jubel bei der SGS U20

0 09.04.2024

Mit einem wertvollen Auswärtsdreier belohnte sich die U20 des Essener Bundesligisten bei Arminia Bielefeld. Die Mannschaft aus der Ruhrstadt zeigte bei ihrem 3:2-Erfolg (2:1) in Westfalen eine überzeugende Mannschaftsleistung.

Gegen die ambitionierte Arminia war das Team von Trainer Jonas Kaltenmaier schnell im Spiel. Die ersten guten Torannäherungen kreierten Josefine Karsties (8. Minute) und Jule Schnieder per 30-MeterFreistoß (11.). Der DSC setzte in der 14. Minute mit einem Lattenschuss ein erstes Ausrufezeichen. Nur vier Minuten später schickte Schnieder mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte Karsties auf die Reise, die mit ihrem Abschluss die SGS in Führung schoss. Wenig später nutzte die Arminia dann aber einen leichtsinnigen Ballverlust in der Essener Defensive in Person von Samantha Kühne zum Ausgleich.

Im Anschluss daran waren die Förderturmspielerinnen aus Schönebeck erst einmal um Spielkontrolle bemüht. Kurz vor der Halbzeitpause schnappte sich Greta Grüning das Spielgerät, passte über das halbe Spielfeld auf Rieke Sterner die den Ball unter Bedrängnis mit Wucht in den Bielefelder Torwinkel beförderte.

Ergebnis in Halbzeit zwei ausgebaut

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die SGS die bessere Mannschaft und konnte das Ergebnis in der 54. Minute weiter ausbauen. Sterner trieb über die linke Seite das Essener Angriffsspiel an und brachte den Ball per Querpass zu Greta Grüning, die noch ein paar Meter aufs Tor zulief und von der Strafraumkante aus flach zum 3:1 traf. Bielefeld erhöhte anschließend den Druck und kam in der 77. Spielminute zum Anschlusstreffer.

Allerdings half die SGS mit einem leichten Fehler im Aufbauspiel auch mit und die Ex-Essenerin Sophia Thiemann verkürzte auf 3:2. Mehr passierte dann aber nicht mehr und die Essenerinnen konnten den wichtigen und verdienten Auswärtsdreier bejubeln.

Weiter geht es für die SGS-U20 am kommenden Sonntag. Dann ist der 1. FFC Recklinghausen zu Gast an der Ardelhütte

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.