Auf dem Rad durch Bedingrade und Schönebeck

Ratskandidatin Jessica Fuchs lädt ein

0 03.08.2020

SCHÖNEBECK / BEDINGRADE. Am Sonntag, 23. August, tritt CDU-Ratskandidatin Jessica Fuchs ab 15 Uhr in die Pedale. Und die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Bedingrade und Schönebeck sind herzlich eingeladen, mitzuradeln und die Gelegenheit zum Austausch zu nutzen. „Wie soll die Zukunft in Bedingrade und Schönebeck aussehen?“ – dieser Frage will die 34-Jährige auf den Grund gehen.

Auf der 12 Kilometer langen, etwa dreistündigen Tour werden die schönen, aber auch die thematisch wichtigen Orte der Stadtteile abgefahren. Dabei freuen sich die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände Bedingrade und Schönebeck, Jessica Fuchs und Marc Wittlings, auf den Dialog und Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern, auf die Antworten, Anregungen und Ideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Es geht um den Erhalt von Naturschutzgebieten wie das Winkhauser Tal, um die Kirche St. Antonius Abbas, um Verkehr und Bebauung, um die neuen Familien-Wohnquartiere an der Lohstraße sowie weitere örtliche Fragen. „Fach- und sachkundig begleitet, verspricht die Radtour ein Kennenlernen der schönen Stadtteile im Essener Nordwesten“, so die Einladung: „Der bekannteste unter den vielen Fachleuten, die verschiedene Wegpunkte näher erläutern, wird übrigens der CDU-Kandidat und amtierende Oberbürgermeister Thomas Kufen sein.“

Los geht es am 23. August um 15.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Kirche St. Franziskus, Rabenhorst 2A / Ecke Frintroper Straße. Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung (30 Personen) ist eine Anmeldung bis Freitag 21. August ,nötig.

Kontakt über Jessica Fuchs, Tel. 0163 / 8669810 oder jessica.fuchs@cdu-essen.de; Marc Wittlings,  Tel. 0172 / 2032420 oder marc.wittlings@cdu-essen.de.  Es gibt Zwischenstopps und kühle Getränke. Mund-Nasenschutz bitte mitbringen, bei Dauerregen fällt die Fahrt aus.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.