Anka Zink in Frintrop: Gerade nochmal gutgegangen

Klaus & Herbert laden für den 12. April wieder ein

0 23.03.2024

Frintrop. Hurra, wir leben noch!

Aber hatten wir nicht vor, etwas aus dem Lockdown zu lernen?
Knüpfen wir nach dem ganzen Corona-, Flut- und -Feuerdesaster zuverlässig ans Wirtschaftswachstum an? Oder lassen wir die Frauen nach Homeoffice, Kinderbetreuung und Home-Schooling am liebsten gleich auf dem Sofa sitzen?
Wer soll das ganze Durcheinander in Ordnung bringen? Bill Gates hat andere Sorgen, Merkel, Jogi und Bohlen liegen schon am Pool und Nena lebt auf einem anderen Planeten.

Bleiben nur noch Arnold Schwarzenegger, Greta Thunberg und Anka Zink!
Freuen Sie sich auf ein visionäres Programm mit hohem Wellengang mit einer sturmerfahrenen Anka Zink, die uns Mut gegen das „Zurück-zur-Normalität-Virus“ einimpft und uns in Lichtgeschwindigkeit durch die Stimmungsschwankungen unserer Zeit beamt.

Möglich machen das wieder einmal Klaus & Herbert am 12. April 2024 um 19 Uhr im Pfarrheim Schlenterstraße. Einlass ist um 18.30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 1 Euro oder 100 Cent als symbolischer Kostenbeitrag. Am Veranstaltungsabend ist eine Spedenbox aufgestellt für soziale Zwecke.
Karten gibt es ab 2. April 2024 im Vorverkauf bei Schreiben-Schenken-Spielen Beate Höhne, Frintroper Str. 421.

Fast elf Jahre ist sie mittlerweile her: die erste Veranstaltung unter dem Motto „Klaus und Herbert laden ein“.
Hinter den Namen stecken Klaus Gal, der als Pfarrer der Gnadenkirche in Frintrop 30 Jahre lang stets ein offenes Auge und Ohr für seine Mitmenschen hatte.
Er war Motor und Initiator für die zahlreichen kulturellen Veranstaltungen in der Gnadenkirche. Seine Freude an Literatur und sein Talent, Texte vorzutragen, wurde in den beliebten Weihnachtslesungen deutlich.
Herbert Schlotmann ist bekannt durch seine 20-jährige Tätigkeit als Zweigstellenleiter der Sparkasse in Frintrop sowie sein langjähriges Engagement als erster Vorsitzender des Bürger- und Verkehrsvereins Essen-Frintrop. Seine humorvollen Ansprachen und Moderationen bei verschiedenen Anlässen sind vielen bestens in Erinnerung.

Gestartet am 23. Mai 2013, blicken beide inzwischen freudig und ein wenig stolz auf 100 Veranstaltungen zurück. Über 13.000 Besucher nahmen bislang an der Veranstaltungsreihe teil, deren Einnahmen vollständig an soziale Einrichtungen gespendet werden.
Insgesamt konnten aus Eintrittsgeldern und Besucher-Spenden bereits über 43.000 Euro gesammelt werden.

Diese wurden u.a. an folgende Einrichtungen verteilt:
• Förderverein Cosmas + Damian Hospiz
• Friedensdorf Oberhausen
• Kindernothilfe Duisburg
• McDonald‘s Kinderhilfestiftung
• Aktion Lichtblicke e. V.

Dank der Unterstützung eines Sponsors können beide ihr Engagement im Jahr 2024 fortsetzen. Ihrem abwechslungsreichen Programm bleiben siei treu: Das beliebte Senioren-Tanzcafé „Rock am Stock“ wird ebenso dabei sein wie verschiedenste Veranstaltungen für alle Altersgruppen. Frintrop freut sich darauf, hochkarätige Künstler hautnah zu erleben!

Senioren-Tanzcafé „Rock am Stock“
21.04.2024
26.05.2024
30.06.2024
11.08.2024
13.10.2024

Sommerkonzert:
voraussichtlich am 14.07.2024
(Vorverkauf ab 01.07.)

Kabarett:
Roberto Capitoni
„Italiener leben länger... außer mit Betonschuhen“
22.11.2024
(Vorverkauf ab 11.11.)

Weihnachtslesung
13.12.2024
(Vorverkauf ab 02.12.)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.