Angreifer mit Torriecher und Erfahrung

Zlatko Janjic wechselt an die Hafenstraße

0 06.07.2021

Zlatko Janjic geht in der kommenden Saison für RWE auf Torejagd. Der 35-Jährige unterschrieb am heutigen Mittwoch einen Vertrag bis 2022 und bringt die Erfahrung aus beinahe 500 Pflichtspielen von der 1. Bundesliga bis zur Regionalliga mit an die Hafenstraße.

„Zlatko ist ein außerordentlich erfahrener Angreifer, der seit Jahren in verschiedenen Ligen auf konstant hohem Niveau spielt und bei all seinen Stationen ein wichtiger Faktor war. Dass er im letzten Jahr in der 3. Liga 22 Scorerpunkte gesammelt hat, zeigt außerdem, dass er nach wie vor topfit ist. Seine Robustheit, sein Wille und seine Siegermentalität werden unsere Mannschaft sehr bereichern“, so RWE-Sportdirektor Jörn Nowak.

„Zlatkos Qualitäten sind unbestritten. Er hat fast 200 Treffer in seiner Karriere erzielt – das ist schon eine außergewöhnliche Zahl. Neben seiner Abschlussqualität und seiner Erfahrung bringt er zudem eine enorme Flexibilität mit. Zlatko agiert oft um den Strafraum herum und gibt uns damit die Option, zum Beispiel auch mit zwei Spitzen auflaufen zu können. Durch ihn werden wir in Zukunft eine noch größere Wucht im Angriff entwickeln können“, so Chef-Trainer Christian Neidhart.

Große Wucht im Angriff

Nachdem Janjic die Jugend von Arminia Bielefeld durchlaufen hatte, rückte der 1,87 Meter große Stürmer in den Bundesliga-Kader der Ostwestfalen auf. 2010 wechselte er dann zu Wehen Wiesbaden, daraufhin folgten Stationen bei Erzgebirge Aue, dem MSV Duisburg, Korona Kielce (1. Liga Polen) sowie der SG Sonnenhof-Großaspach. 2019 schloss sich Janjic dem damaligen Regionalligisten SC Verl an und feierte direkt den insgesamt dritten Aufstieg seiner Karriere. Insgesamt absolvierte Janjic in seiner Karriere bislang 484 Pflichtspiele im Seniorenbereich, darunter 13 Einsätze in der 1. Bundesliga, 70 Einsätze in der 2. Bundesliga sowie 216 in der 3. Liga. Wettbewerbs- und ligenübergreifend erzielte er dabei 157 Treffer und gab 53 Torvorlagen.

„Mich reizt es ungemein, die neue Aufgabe in Essen anzunehmen. Ich beobachte den Verein natürlich schon lange und weiß, welche Qualität in der Mannschaft steckt. Ich fühle mich topfit und bin fest davon überzeugt, dass ich der Mannschaft helfen und wir gemeinsam erfolgreich sein werden. Ab sofort will ich auf dem Platz Gas geben und meine Leistung für mich sprechen lassen“, sagt Zlatko Janjic selbst.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.