An der Berne wird zum Spaten gegriffen

Emscherumbau: Letzer Bauabschnitt beginnt bald

0 11.08.2020

BERGEBORBECK. Die Berne und ihre Nebenläufe sind das zentrale Entwässerungssystem im Essener Stadtgebiet. Die Befreiung der Gewässer vom Abwasser wird bereits seit mehreren Jahren intensiv vorangetrieben, nun starten in Kürze die letzten Bauabschnitte an der Berne und am Borbecker Mühlenbach. Dafür investiert die Emschergenossenschaft rund 130 Millionen Euro.

Den symbolischen Spatenstich setzen die Emschergenossenschaft am Freitag gemeinsam mit der Stadt Essen am Sulterkamp – genau dort, wo der Borbecker Mühlenbach in die Berne mündet, direkt gegenüber dem Autokino

Dabei sind: Thomas Kufen (Oberbürgermeister der Stadt Essen), Ullrich Sierau (Ratsvorsitzender der Emschergenossenschaft und Oberbürgermeister der Stadt Dortmund), Prof. Dr. Uli Paetzel (Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft), Dr. Emanuel Grün (Technischer Vorstand der Emschergenossenschaft)

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.