Allbaucup an der Levinstraße

VCB empfängt die Crème de la Crème zum Beachvolleyball-Turnier

0 24.07.2020

Der VC Borbeck war in diesem "Corona"-Beachvolleyballsommer einer der ersten Vereine in Nordrhein-Westfalen, die in enger Absprache mit den Essener Gesundheitsbehörden Beachvolleyballturniere nach einem erstellten Hygienekonzept ausgerichtet haben. Alleine sieben von derzeit neunzehn durchgeführten Jugend-Beachvolleyballturnieren in Nordrhein-Westfalen fanden in Borbeck an der Levinstraße statt.
Und als vor knapp vier Wochen die Anfrage vom Verband an die Borbecker Verantwortlichen gerichtet wurde, einen Frauen A-Cup mit Punktewertung für die Westdeutschen und Deutschen Meisterschaften auszurichten, zögerten die VCB-Verantwortlichen nicht lange. Am Samstag pritschen und baggern also 16 Top Frauen Teams aus Nordrhein-Westfalen um wichtige Ranglisten Punkte an der Levinstraße.
Mit dabei und an Position 1 gesetzt sind die Teilnehmerinnen der letztjährigen Deutschen Beachvolleyball Meisterschaften, das Beachteam Aulenbrock/Ferger. Sandra Ferger vom VC Allbau geht als Lokalmatadorin an den Start. Am vergangenen Wochenende starteten sie noch in Düsseldorf bei der #roadtotimmendorf. Gleich im ersten Anlauf gelang die Qualifikation für die Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften Anfang September am Timmendorfer Strand.
Mit Luzie Wiedeking und Carlotta Strube sind zwei weitere Spielerinnen des VC Allbau mit von der Partie.
Beginn ist am Samstag um 9 Uhr mit dem Technical Meeting, ehe es auf vier Feldern los geht.

   

  

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.