Aktienstraße: Dieb verlor Zigaretten auf der Flucht

Wer hat mutmaßlichen Komplizen gesehen und kann Angaben machen?

0 24.05.2020

SCHÖNEBECK. Ein Angestellter schnappte Dienstagabend (19. Mai) in Schönebeck einen mutmaßlichen Zigaretten-Dieb. Gegen 20 Uhr beobachtete der Mitarbeiter eines Discounters auf der Aktienstraße einen Mann, der sich bei einer geschlossenen Kasse aufhielt, Zigaretten einsteckte und dann schlagartig Laden verließ.

Der 28 Jahre alte Zeuge spurtete dem Langfinger hinterher. Dieser verlor seine gesamte Beute von über 30 Schachteln noch auf dem Kundenparkplatz. Als er zudem sein Gleichgewicht verlor und stürzte, packte sein Verfolger zu und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei in Schach. Die Beamten nahmen den wohnungslosen Mann vorläufig fest. Die Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam.

Der 39-Jährige hatte schon in mehreren NRW-Städten gestohlen und war dabei aufgeflogen. Zudem besteht gegen ihn eine zur Bewährung ausgesetzte Freiheitsstrafe wegen Diebstahls. Er wird dem Haftrichter vorgeführt.

Im Moment ist es möglich, dass der Festgenommene mit einem Komplizen vor Ort war. Kunden hatten nämlich einen weiteren Mann beobachtet, der ebenfalls wegrannte, aber entwischen konnte. Er soll zirka 1,75 bis 1,85 Meter groß und zwischen 35 und 40 Jahren alt sein. Er hat eine schlanke Figur und dunkle Haare. Bekleidet war er mit einem Hut, einem hellen Mantel und einer Jeans.  Zeugen, die Angaben zu dem zweiten möglichen Verdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 mit der Polizeibehörde in Verbindung zu setzen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?