Acht Zentner Lebensmittel gespendet

Auch viele Geldspenden für die Essener Tafel aus Schönebeck und Bedingrade

0 05.12.2019

BEDINGRADE/SCHÖNEBECK. Auch die diesjährige Advents-Spendenaktion in den Gemeinden St. Antonius Abbas (Schönebeck) und St. Franziskus (Bedingrade) war ein voller Erfolg. Mehr als acht Zentner Lebensmittel und Süßigkeiten konnten die Initiatoren der Aktion, Friedhelm Sommerfeld und Stefan Bauseler, an Jörg Sartor, dem Leiter der Essener Tafel, übergeben. Hinzu kamen über 900 Euro Bargeld die für die Essener Tafel und für eine weitere Organisation, die sich ebenfalls die Unterstützung bedürftiger Personen in sozialen Brennpunkten auf die Fahnen geschrieben hat, bestimmt sind. Das Bargeldaufkommen ist das Zweithöchste, das in der rund 40-jährigen Geschichte dieser Aktion gesammelt wurde.

Dank der Spender von St. Antonius Abbas und St. Franziskus werden in einer ganzen Reihe hilfsbedürftiger Essener Familien die Alltagssorgen zumindest an Weihnachten ein wenig in den Hintergrund treten. "Wenn es wieder einmal gelingt, einen kleinen Teil der Not zu lindern und zumindest etwas Glanz in die Augen benachteiligter Kinder zu zaubern, wurden Sinn und Zweck dieser Aktion, die vor allem von weihnachtlichem Gedankengut getragen wird, voll und ganz erfüllt", sagen die Initiatoren.

Zum Bild: Gut acht Zentner Lebensmittel und Süßigkeiten sowie über 900,00 Euro Bargeld wurden im Rahmen der Advents-Spendenaktion in St. Antonius Abbas und St. Franziskus gesammelt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.