73. Borbecker Lichtwochen und verkaufsoffener Sonntag

Lichter der Vorweihnachtszeit 2023 in Borbeck

0 29.11.2023

BORBECK. Die Vorbereitungen für eine weihnachtliche Dekoration in Borbeck laufen auf Hochtouren. „Nach der positiven Resonanz über die tollen Blumenampeln an den Laternen, die den ganzen Sommer über prächtig geblüht haben, werden für die Adventszeit nun 30 Tannenbäume die City von Borbeck schmücken und für eine besonders schöne Atmosphäre sorgen“, so Klaudia Ortkemper, Vorsitzende des Initiativkreises Centrum Borbeck e.V. (CeBo): „Fleißige Helferinnen sind schon damit beschäftigt mehrere hundert rote Schleifen zu binden.“

Ab dem 1. Advent wird der große Tannenbaum auf dem Borbecker Platz im Borbecker Zentrum hell erstrahlen. Er wurde heute morgen seit 9:30 Uhr gemeinsam mit den Kindern des FRÖBEL-Kindergartens an der Marktstraße 57 geschmückt, die den Baumschmuck gebastelt haben und im Anschluss als kleine „Belohnung“ Plätzchen vom CeBo und warmen Kakao vom Eiscafé Fabio erhielten. Ergänzend erhält der Baum eine Lichterkette und rote Schleifen. Die große Tanne auf dem Borbecker Platz und die vielen kleinen geschmückten Tannenbäume sponsert Giovanni Graffweg von Optik Breiderhoff, erklärt Klaudia Ortkemper: „Wir sagen allen Beteiligten Dankeschön!“

Beginn der 73. Borbecker Lichtwochen mit Boxer Patrick Korte

Vor dem Beginn der inzwischen 73. Borbecker Lichtwochen am 3. Dezember ist in Borbeck noch viel zu tun: In allen Straßen und auf allen Plätzen werden die Embleme der Lichtwochen installiert. Am Germaniaplatz und in der Rudolf-Heinrich-Straße finden die Besucher die bekannten Lichtkränze und Lichterketten, in den anderen Straßenzügen leuchten die Sterne. Zum siebten Mal erstrahlen sieben Doppelsterne auf der Gerichtsstraße vor dem Kauflandgebäude.

Die Kosten für die Installation, Wartung und Reparatur werden vom CeBo-Initiativkreis Centrum Borbeck e.V. getragen und von Unterstützern sowie vielen anderen „kleinen“ Spenden ermöglicht, unter ihnen die Borbecker Bezirksvertretung, Kaufland, Deichmann, Sparkasse Essen, Apotheke am Philippusstift, G.E. Becker Hausservice KG, Schloss Quelle, Medizentrum Essen-Borbeck, Germania Apotheke, Therapie und Sport Rhein-Ruhr. „Wir freuen uns, dass wir mit Patrick Korte ein echtes Borbecker Urgestein gefunden haben, das zum Einschalten der 73. Borbecker Lichtwochen auf den Borbecker Platz kommt und die Beleuchtung dort persönlich einschalten wird“, so Kevin Kerber, 2. Vorsitzender des CeBo und Stv. Bürgermeister.

Aus Anlass der 73. Borbecker Lichtwochen findet ein verkaufsoffener Sonntag statt, der in den letzten Jahren gut angenommen wurde: Die Borbecker Geschäfte öffnen von 13-18 Uhr. Und auch dieses Mal hofft der CeBo als Organisator auf viele Besucher aus Borbeck und den umliegenden Stadtteilen. „Borbeck hat immer noch schöne Ladenlokale, die dazu einladen die ersten Weihnachtseinkäufe zu
erledigen“, freut sich Klaudia Ortkemper: „Der Weg nach Borbeck lohnt sich – nicht nur, aber eben ganz besonders – an diesem Sonntag.“

Der Borbecker Kalender mit den Veranstaltungsterminen für das Jahr 2024 liegt ab sofort in den Geschäften zum Mitnehmen aus. Den Kalender halten u.a. bereit: Optik Röcken, Reisebüro Kerle, Adler & Barbara Apotheke, Tabakwaren Johannes Brunnert, Sp: Ney, Apotheke am Philippusstift, BorBäcker, Juwelier Kley und Sparkasse Essen.

Während die Borbecker Einzelhändler ihren Sonntagskunden besondere Angebote präsentieren, findet zeitgleich auf dem Borbecker Platz in der Zeit von 11 bis 18 Uhr der 27. Borbecker Weihnachtsmarkttag statt.

Impressionen vom letzten Borbecker Weihnachtsmarkttag

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?