4:0 zum Auftakt

U17 startet mit Sieg in die neue Bundesliga-Saison

0 13.09.2022

Mit einem in der Höhe durchaus verdienten 4:0-Erfolg beim Bundesliga-Aufsteiger Schott Mainz startete die U17 der SGS Essen erfolgreich in die Spielzeit 2022/2023.

Das Team von Trainerin Nikola Ludwig und Kirsten Nesse präsentierte sich von Beginn an entschlossen und Spielbestimmend. In der 12. Minute belohnte sich das Team durch Rieke Sterner mit der 1:0-Führung. Der Perspektivkader aus Essen bestimmte das Spiel, zeigte sich körperlich präsent und ließ keine Zweifel aufkommen, dass sie unter allen Umständen die Heimreise siegreich antreten wollten. Leider gelang es den Ruhrstädterinnen nicht, ihre drückende Überlegenheit in Zählbares zu verwandeln und so ging es mit einem aus Mainzer Sicht sehr schmeichelhaften 0:1 in die Halbzeitpause.

Entschlossen startete das Förderturmteam auch in Durchgang Zwei, ließ aber auch in dieser Anfangsphase zu viele Chancen liegen. Mainz profitierte davon und kam etwas besser ins Spiel, was den Mittelabschnitt der zweiten Halbzeit etwas ausgeglichener wirken ließ. Aber ernsthaft in Gefahr geriet das von NeuNationalspielerin Pia Lucassen gehütete Tor der Essenerinnen nie.

Das längst überfällige 2:0 in der 70. Minute durch Line Mikloweit entschied das Spiel dann final. Das 3:0 durch Holly Pels und das 4:0 durch die starke Rieke Sterner stellte dann letztendlich auch in der Höhe das hochverdiente Endergebnis her.
Weiter geht es für die U17 am Samstag, 24. September, um 14 Uhr an der Ardelhütte gegen die SG 99 Andernach.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.