27. Januar – Stolperstein-Rundgang in Borbeck

0 18.01.2024

BORBECK-MITTE. Am 27. Januar, dem Tag der Befreiung von Auschwitz, werden die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Essen im Bündnis mit mehreren Organisationen in Borbeck-Mitte Stolpersteine putzen mit anschließendem Infostand auf dem Borbecker Markt. An dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Ausschwitz 1945 wollen sie erinnern an die Deportation und Ermordung Borbecker Jüdinnen und Juden sowie an Borbecker, die sich dem entmenschlichten Naziregime widersetzten und ermordet wurden.

Das Bündnis (aus VVN BdA Essen, Essen stellt sich quer, Antirassismus-Telefon Essen, Die Falken Kreisverband Essen, ES REICHT! Oberhausen solidarisch gegen Rechts, Aufstehen gegen Rassismus Essen und Coffee Corner sowie Café Nova) hat sich gegründet mit dem Ziel aufzuklären und dazu anzuregen Rechtsextremismus entgegenzutreten.

Das Putzen der Stolpersteine in Borbeck-Mitte am 27. Januar mit anschließendem Infostand stellt den Auftakt einer Veranstaltungsreihe mit dem Schwerpunkt Rechtsextremismus in Essen Borbeck dar.

Samstag, 27. Januar 2024, 11.00 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof Borbeck (S-Bahn-Unterführung)

Weitere Termine sind:

  • 21.02.2024 – 18:30 Uhr Vortrag im Coffee Corner (Bocholder Str. 34) – Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus und Essen stellt sich quer zu Rechtsextremismus

  • 23.03.2024 – 19 Uhr Konzert im Dat Links (Armstr. 16-18)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.