19. November 2023: Gedenken zum Volkstrauertag in Frintrop

MdB Sebastian Fiedler hält Mahnrede

0 06.11.2023

FRINTROP. Am Sonntag, 19. November 2023, wird in Deutschland der diesjährige Volkstrauertag begangen. Der Volkstrauertag ist einer von mehreren Tagen im November mit einer ernsten Bedeutung. An diesem Tag gedenken die Menschen der Kriegsopfer. Neben der Trauer soll der Volkstrauertag aber auch ein Symbol für Frieden und Versöhnung sein.

Gedenkveranstaltung in Frintrop

Zur zentralen Gedenkveranstaltung in Frintrop lädt in diesem Jahr der Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen, Ortsverband Dellwig-Frintrop-Schönebeck mit Unterstützung des Bürger- und Verkehrsvereins Essen-Frintrop am 19. November 2023 um 11.15 Uhr ein. Am Mahnkreuz am Leoplatz (gegenüber Haus Nr. 14) werden Kränze und Blumen niedergelegt.

Sebastian Fiedler, ehemaliger Vorsitzender des Bundes deutscher Kriminalbeamter und seit 2021 für den Wahlkreis Mülheim-Essen I als SPD-Abgeordneter im Deutschen Bundestag und dort ordentliches Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat sowie im Rechtsausschuss wird in diesem Jahr die Gedenkansprache halten.

Für die musikalische Umrahmung sorgt der Bläserkreis Essen-Dellwig.

Zur Geschichte des Volkstrauertages

Der Volkstrauertag ist schon 100 Jahre alt. Eingeführt wurde er ursprünglich durch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zum Gedenken an die vielen Millionen Opfer des Ersten Weltkrieges. Rund 9,4 Millionen Menschen starben damals binnen vier Jahren auf den Schlachtfeldern, eine ganze Generation junger Männer wurde ausgelöscht. Die erste offizielle Feierstunde zum Volkstrauertag fand 1922 im Deutschen Reichstag in Berlin statt.

Ursprünglich war der Tag ein Gedenktag. 1934 machten die Nazis den Volkstrauertag dann zum "Heldengedenktag", legten ihn auf den zweiten Fastensonntag und einen Staatsfeiertag, gestaltet von NSDAP und Wehrmacht.
Fünf Jahre nach Ende des von den Nazis verursachten Zweiten Weltkrieges mit Millionen Toten führte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge den Volkstrauertag als Gedenktag für die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft wieder ein.

Vor dem Hintergrund herrschender Kriege in Europa oder im nahen Osten hat der Volkstrauertag leider nicht an Aktualität verloren. (RWS)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 5.