Schultoiletten: Stand der Sanierungen in Essen

0 06.02.2023

ESSEN. Weit über 30 Millionen Euro – eine schier unglaubliche Summe ist in den letzten Jahren für die notwendige Sanierung von Toilettenanlagen in Schulen aufgelaufen. Wie die heute veröffentlichten Zahlen der Immobilienwirtschaft im Ratsinformationssystem ausweisen, sind für in Ausführung befindliche Maßnahmen rund 9,6 Millionen veranschlagt – davon unter anderem 456.000 Euro für das Gymnasium Borbeck an der Prinzenstraße und 385.000 Euro für den 2. Bauabschnitt an der Gesamtschule Borbeck in der Hansemannstraße. Weit länger noch ist die Liste der Umsetzungen, die in Planung sind. Ihre Kosten belaufen sich auf weitere 23,8 Millionen Euro.

Bereits 2017 hatte der Rat der Stadt umfangreiche Maßnahmen zur Sanierung von Toilettenanlagen an Essener Schulen priorisiert und festgelegt, seitdem 189 Schulstandorte besichtigt und bei 147 Schultoiletten im Essener Stadtgebiet Sanierungsbedarf festgestellt. Bis September 2022 wurden bereits 55 Toilettenanlagen saniert, 20 Maßnahmen befanden sich in der Umsetzung. Für die verbleibenden 72 Maßnahmen liefen die Planungen und erste Vorbereitungen. Seitdem stellte die städtische Immobilienwirtschaft fünf weitere Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von rund 2,8 Millionen Euro fertig – unter ihnen auch die Toilettenanlagen der Möllhovenschule in Borbeck.

60 Schultoiletten insgesamt sind damit abschließend saniert, in Ausführung befinden sich 18 Maßnahmen und 75 sind in unterschiedlichen Planungsphasen. Unterstützung erhält die Stadtverwaltung bei den vielen parallellaufenden Sanierungen auch weiterhin durch die Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft mbH (EABG) und die GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH. Neun Maßnahmen sollen von der Immobilienwirtschaft in diesem Jahr baulich abgeschlossen werden. Hierzu zählen unter anderem die Arbeiten an der Münsterschule im Stadtkern, an der Theodor-Goldschmidt-Realschule im Ostviertel oder die am Gymnasium Borbeck.

Bild oben: © Immobilienwirtschaft Stadt Essen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.