SauberZauber-Aktion 2024 in Frintrop leider wieder erfolgreich

Bürger- und Verkehrsverein Frintrop (BVV) vermisst bürgerliches Engagement

0 04.03.2024

Frintrop/Bedingrade. Leider war die diesjährige SauberZauber-Aktion wieder ein voller Erfolg. So voll wie die Müllsäcke, die sich hinterher auf dem Frintroper Markt stapelten.

In erster Linie waren es die sowieso schon ehrenamtlich tätigen Vorstandsmtiglieder des BVV, die da am vergangenen Samstag mit Schubkarren, Säcken, Beuteln, Harken, Schaufeln und Zangen durch Frintrop zogen, um an neurolgischen Punkten für Sauberkeit zu sorgen. Da hätte man sich sehr gerne mehr bürgerschaftliches Engagement gewünscht, wie es z.B. die Gruppe "Willst du mit mir gehen" gezeigt hat, die Tage vorher bereits Bereiche gesäubert hatte. Danke dafür.

Trotzdem werden die Männer und Frauen des BVV nicht müde, für diese sehr gute Sache zu werben. Vielleicht ziehen ja im kommenden Jahr auch andere Gruppen wie Sportvereine, Kirchen, Schulen, Kindergärten u.v.a. verstärkt in Frintrop und Bedingrade mit. Dreck liegt genug herum, wie das Sammelergebnis von Samstag zeigt.

Der Mensch soll es vielleicht mehr mit dem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe halten: Jeder kehre vor der eigenen Tür, und die Welt ist sauber.
Aber auch hier hapert es leider sehr oft, wenn man sich Rinnsteine und Bürgersteige betrachtet, die teils voller Unrat liegen.

600
In Oberfrintrop waren generationenübergreifend Oma Margret und Opa Raimund mit ihren Enkeln und Mitgliedern des BVV unterwegs.


Auch das Straßenbegleitgrün wurde zurückgeschnitten, so dass z.B. neben Parkplätzen keine Äste mehr in den Parkraum ragten.

Fotos: ©2024, RWS

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?