Nun muss der Rat entscheiden: Neubau Kita Armstraße/Hülsmannstraße rückt näher

0 17.11.2023

BORBECK. Der Neubau des Kita an der Hülsmannstraße, zuvor Kita an der Armstraße, rückt näher: Der Ausschuss für Stadtentwicklung, -planung und Bauen hat in seiner jüngsten Sitzung den Baubeginn für das Neubauprojekt in Borbeck-Mitte  empfohlen. Kostenpunkt: rund 9,33 Millionen Euro.

Ein u-förmiger, zweigeschossiger Neubau soll auf dem derzeitigen Bolzplatz, gelegen zwischen Armstraße, Weidkamp und Hülsmannstraße, entstehen mit Haupteingang an der Hülsmannstraße. Insgesamt wird die Fläche des Neubaus mit den Außenbereichen rund 3.300 Quadratmeter umfassen. Teil der Planungen war zudem den Baumbestand zu erhalten und den Innenhof der Kita geschützt vor Verkehr und Lärm als Spielbereich zu gestalten. Im Neubau wird auch eine Jugendeinrichtung mit eigenen, von der Kita baulich getrennten Innen- und Außenbereichen, Platz finden.

Der Neubau soll als Holzrahmenbauweise mit Klinkerfassade und Flachdach gestaltet werden, er soll mit Wärmepumpe und Photovoltaikanlage ausgestattet werden.

In einer Mitteilung der Stadt heißt es: "Die zunächst angedachte Verlagerung des Bolzplatzes auf das Gelände des Kita-Altbaus entfällt aufgrund in einem Schallgutachten festgestellter Bedenken. Als Ausgleich für den Wegfall des Bolzplatzes wird der Spielplatz an der Armstraße nach Süden auf insgesamt 1.450 Quadratmeter erweitert."

Insgesamt fallen für das Bauprojekt Kosten in Höhe von rund 9,33 Millionen an. Der Rat der Stadt wird voraussichtlich in seiner November-Sitzung hierüber entscheiden. Vorbehaltlich des Ratsbeschlusses ist die Fertigstellung des Neubaus voraussichtlich für das 1. Quartal 2026 anvisiert.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 2?