NABU Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle e.V. laden ein

Tag der Obstwiese an der Meisenburg

0 13.09.2023

BORBECK. Die NAJU (Naturschutzjugend) Essen/Mülheim und ihr Natur- und Jugendschutzzentrum Voßgätters Mühle laden am Sonntag, dem 24.09.23 wieder zur großen Apfelernte auf die Streuobstwiese in Essen-Schuir ein. Ab 14 Uhr wird gerüttelt, geschüttelt und gesammelt bis alle Bäume leer sind. Kleiner Tipp: Ein Fahrradhelm schützt Kinderköpfe vor herabfallenden Äpfeln.

Zur Stärkung für alle fleißigen Helfer gibt es Apfelsaft, Kaffee und Kuchen zu kleinen Preisen.

Mit Becherlupen und Bestimmungshilfen gehen kleine und große Insektenforscher auf der Obstwiese auf die Suche nach jeder Menge Krabbeltieren. Außerdem im Angebot: Eine Bastelaktion für Kinder und die beliebte Apfelbaum-Rallye.

Gegen 17 Uhr haben alle Apfelpflücker*innen sich den Feierabend verdient.

Besucher*innen biegen von der Meisenburgstraße am Gartencenter Scheiermann (Nr. 233) ab in Richtung „An der Meisenburg 14“. Am Wegesrand finden sich Parkplätze. Ab dort geht es zu Fuß in Richtung des Hinweisschildes weiter.

Aus den geernteten Äpfeln wird der beliebte Streuobstwiesen-Apfelsaft der NAJU gemostet, den man im NABU Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle am Möllhoven 62 in Essen-Borbeck und weiteren Verkaufsstellen in Essen und Mülheim erwerben kann. Pflege und Erhalt von Streuobstwiesen tragen zum Erhalt der Artenvielfalt in unserer heimischen Kulturlandschaft bei.

Textquelle: Corinna Manroth, Umweltbildungsreferentin, NABU Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle e.V.
Bild: Vanessa Burneleit, NAJU Essen/Mülheim.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.