In vielen Schulen wird während der Ferien doll geschuftet

Schul-Baumaßnahmen der Stadt Essen in den Sommerferien

0 18.07.2023

ESSEN/BORBECK. Auch in diesem Jahr werden die Sommerferien von der Stadtverwaltung Essen genutzt, um notwendige Baumaßnahmen in Schulen durchzuführen. Da viele Arbeiten lärm- und schmutzintensiv sind, bietet der ferienbedingte Leerstand der Gebäude die Möglichkeit, diese Arbeiten zu erledigen.

In den Sommerferien 2023 finden an insgesamt 77 Schulstandorten Baumaßnahmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie beispielsweise Malerarbeiten, Sanierungen und Erneuerungen der Böden sowie Arbeiten im Rahmen der Schadstoffsanierung statt. Mit diesen Maßnahmen investiert die Stadt Essen in diesem Jahr rund 1,8 Millionen Euro in den Sommerferien in die Essener Schulen in unterschiedlichen Gewerken und Bereichen. Zusätzlich kalkuliert die Stadtverwaltung für Kleinreparaturen und nicht planbare Sofortmaßnahmen als reine Instandhaltungsmaßnahmen, die während der Sommerferien durchgeführt werden, rund 150.000 Euro ein.

Maßnahmen in den Sommerferien und darüber hinaus

In den Sommerferien haben insgesamt 55 Maßnahmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten begonnen, die nach jetzigem Stand zum Schulstart abgeschlossen sind.

22 Maßnahmen begannen mit einem Bauvolumen, das zeitlich über die Ferien hinausgeht. Aus dem Großraum Borbeck dabei ist beispielsweise die Grundschule Gerschede. Dort werden die Räume des ehemaligen Jugendzentrums "ZACK" teilsaniert. Im Anschluss wird die Seniorenbegegnungsstätte dorthin umziehen und die bisherigen Räume im Untergeschoss werden als neue Räume für den Offenen Ganztag genutzt. Für diese Maßnahme belaufen sich die Kosten auf rund 160.000 Euro.

M;it knapp 10.000 Euro schlägt der Umbau des Schulsekretariates in der Hauptschule Bochold und die Sanierung der Personaltoiletten zu Buche.

Parallel zu den Maßnahmen der Bauunterhaltung werden an verschiedenen Schulstandorten sowie Turnhallen die Arbeiten der Großprojekte in den Sommerferien fortgesetzt. Dazu zählen zum Beispiel die Erweiterung und Sanierung der Altfriedschule und der Hövelschule (beides Grundschulen) sowie die Sanierung der Turnhalle der Realschule Am Schloß Borbeck.

Zum Bild: In der Realschule am Schloss Borbeck wird die Turnhalle saniert.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.