Grundsteinlegung der Tagespflege- und Wohneinrichtung an der Jagdstraße in Frintrop

0 14.04.2023

FRINTROP. Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm gestern (13.04.) an der Grundsteinlegung der Tagespflege- und Wohneinrichtung der Lebenshilfe Essen e.V. an der Jagdstraße in Frintrop teil.

"Die Lebenshilfe unterstützt Menschen mit Behinderungen weitreichend und bietet für nahezu alle Lebensbereiche das passende Angebot. Alle sollen ihr Leben so weit wie möglich selbst bestimmen und gestalten. Das Ziel heißt Inklusion. Dieses Thema hat auch für uns als Stadt Essen eine hohe Bedeutung. Denn Essen soll für alle Menschen eine lebenswerte Stadt sein. Die Lebenshilfe bietet seit vielen Jahren verschiedene Wohn- und Betreuungskonzepte für erwachsene Menschen mit Behinderungen. Dabei geht sie ständig mit der Zeit und startet zukunftsweisende Projekte. So wie hier in Frintrop. Hier entsteht das erste inklusive Tagespflegeangebot in Essen. Eine solche Betreuungseinrichtung für Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam gibt es in Essen so noch nicht", so das Stadtoberhaupt.

Im Rahmen des Neubauprojektes entstehen zudem zwei Appartement-Angebote, die den Bewohner*innen aus den jetzigen Außenwohngruppen zum einen die Möglichkeit bieten, zusammen alt werden zu können und zum anderen mit dem Neubau die Wohn- und Lebensqualität zu erhöhen. Zusätzlich wird in dieses neue Gebäude ein weiteres inklusives Angebot einziehen: Ein Freizeittreff für den gesamten Stadtteil mit inklusiven Angeboten, an denen Menschen mit und ohne Behinderung teilnehmen können.

(Quelle: Stadt Essen, Presse- und Kommunikationsamt. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.