50 Jahre AWO Frintrop - Jahreshauptversammlung mal ganz anders

Zahlreiche Ehrungen und beste Unterhaltung

0 08.04.2024

Frintrop. Am 6 April 2024 lud die AWO Frintrop nicht nur zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, sondern man feierte auch gemeinsam mit den Mitgliedern im Anschluss den 50. Geburtstag des Ortsvereines.

Aber in der JHV standen zunächst Gedenken und Ehrungen im Vordergrund. Zunächst gedachte man der Verstorbenen des vergangenen Jahres und erhob sich dazu von den Sitzen.

Hildegard Grätke, Renate Jungherz und Renate Heßling gehören ein Vierteljahrhundert der AWO an. Hierfür wurden sie und auch alle anderen Geehrten von der Vorständin der AWO Essen Claudia Osterholt, vom Präsidiumsvorsitzenden des Kreisverbandes Essen Klaus Persch sowie vom Ortsvereinsvorsitzenden Dirk Busch, unterstützt von Karl-Heinz Freudenberg, beglückwünscht. Alle Geehrten erhielten Urkunden und Ehrennadeln.

Im Anschluss an den öffentlichen Teil gab es dann noch großes Kino auf der Bühne, als der Frintroper AWO-Vorstand, moderiert von Uli Schulte-Wieschen, in die Rollen von Hildegard Knef, Elvis Presley , Jupp von Krupp und die Flippers schlüpften. Ein mal ganz anderer Abschluss einer Jahreshauptversammlung.

Foto mit den anwesenden Jubilaren: AWO Frintrop

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 2.