Die gute, alte Tschibozeit!

0 03.08.2023

Böse Zungen behaupten: Nicht nur diese riesige Kaffeemaschine ist museumsreif, sondern auch deren Besitzer.

Viele, viele werden sich noch an die gute alte Tschibo-Zeit erinnern, als die Schülerinnen und Schüler der diversen weiterführenden Schulen in Borbeck den Kaffeeausschank dieser Bremer Rösterei an der Marktstraße regelrecht belagerten. Dort trafen sich aber auch Lehrlinge und Azubis und wer immer nach dem Einkauf oder an Markttagen Kaffeedurst bekam.

Eigentlich war "bei Tschibo" immer etwas los in den Freistunden, nach der Schule, in der Mittagspause. So viel, dass die jungen langhaarigen Pennäler rauchend draußen auf dem Geländer Platz nahmen und so für den ein oder anderen alteingesessenen Borbecker ein öffentliches Ärgernis darstellten.

Die Wogen schlugen so hoch, dass die Borbecker Nachrichten dem Treiben einige Zeilen und ein Foto widmeten. Das Foto ist leider verschwunden.

Doch zurück zum Anfang: Die zu Beginn der Siebzigerjahre ausrangierte, und seitdem bei einem Kaffeetrinker beheimatete Kaffeemaschine gibt es auf jeden Fall noch und sie bekommt nun einen Ehrenplatz. Mitarbeiter des Ruhr Museums holten das gute Stück ab, wickelten die Porzellanfilter (mit jedem konnten fünf Liter Kaffee auf einmal aufgebrüht werden) sanft in Luftpolsterfolie, wuchteten das schwere Dingen aus dem Wohnzimmer an die frische Luft und lifteten sie dann in den Laster. Ab ging die Post.

Auf ein Wiedersehen!

Monica

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.