Zwischen Osterschmuck und Ochsenschwanzsuppe

0 27.11.2020

Reifen sind ein komplexes Mehrkomponentenprodukt. Ursprünglich größtenteils aus Naturkautschuk bestehend, sind neben dem petrochemisch hergestellten Synthesekautschuk derweil eine Vielzahl weiterer Grund- und Zusatzstoffe enthalten, um die Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Luftundurchlässigkeit, Elastizität und Reißfestigkeit zu erzielen“, so steht es auf der Seite vom Bundesumweltamt zu lesen.

Warum ich Ihnen das erzähle? Nun, etwa zwei Straßenecken weiter – auf meinem täglichen Spazierweg – liegen zwei dieser wundervollen Mehrkomponentenprodukte seit ein paar Wochen auf dem Gehweg herum. In der Theorie werden Altreifen bzw. die in ihnen enthaltenen Materialien sowohl rohstofflich, werkstofflich als auch energetisch verwertet. In der Praxis werden sie vermutlich schlicht und ergreifend verbrannt, also energetisch verwertet.

Und da beginnt das Problem: Weil die beiden Reifen, die irgendein Heini dort abgelegt hat, auf diese Weise weder der Zementherstellung noch der Herstellung von Kunstrasenflächen zugeführt werden können, bleiben sie dort liegen wo sie liegen. Die Müllabfuhr nimmt sie nicht mit und der Sperrmüll holt nur den Sperrmüll.

Es gibt doch den Mängelmelder der Stadt“, werden Sie jetzt vielleicht sagen. Weiß Monica doch. Aber, wie wäre es, wenn die Jungs, die sowieso regelmäßig durch die Gegend rollen um Müll zu entsorgen, ihre Augen offenhielten und den Mangel direkt an die entsprechende Abteilung ihres Betriebes weiterleiteten? Sozusagen auf kleinem Dienstweg? Ist ja nur mal so eine Idee…

So. Heute hat Monica wenig Zeit. Irgendwo zwischen Osterschmuck und Ochsenschwanzsuppe muss sie doch stecken,die Weihnachtsdeko. Der Schwibbogen mit der Kirche aus dem Dorf, dessen Name mir gerade nicht einfällt, ein paar hübsche Lichterchen und schon sieht die Welt viel freundlicher aus. Ich muss sie nur noch hervorholen und der Advent kann kommen.

Bis zur nächsten Woche!

Ihre und Eure Monica

P.S.: Seiffen. Jetzt habe ich es wieder: Der Ort mit der Kirche im Schwibbbogen heißt Seiffen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.