Auch schon über zwanzig Jahre her

0 15.04.2024

BOCHOLD. Abgerissen sind diese beiden Häuser an der Ecke Bocholder Straße/Otto-Brenner-Straße schon länger. Noch länger standen die Häuser vorher leer. Das Foto stammt aus den Jahren 2000 bis 2003 und wurde von Kurt Wohlgemuth aufgenommen. Der leidenschaftliche Fotograf nahm oft seine engere Heimat unter die Lupe und versuchte, vor allem das festzuhalten, von dem er annahm, dass es nicht mehr lange Bestand haben würde,

Jetzt führt an dieser Stelle, wo die beiden Häuser standen, eine Baustraße auf ein Bocholder Neubaugelände, wo zurzeit und schon seit geraumer Zeit Mehrfamilien- und Einfamilienhäuser geplant und gebaut werden. Wer im Internet zu Hause ist, kann ja mal stöbern und über die Preise staunen, die dort aufgerufen werden. Aber das nur am Rande,

Wer sich schon mal darüber gewundert hat, dass die doch recht kurze Otto-Brenner-Straße in den Siebzigern so üppig gebaut wurde,, dem sei dies "verraten": Ursprünglich war geplant, die Otto-Brenner-Straße vierspurig bis zur Altendorfer Straße zu durchstrecken. An diesem Plan hielt man sehr lange fest. Deshalb standen die Häuser so lange leer und deshalb hatte das Grün der alten Gärtnerei so lange Bestand.

An dieser Stelle veröffentlicht borbeck.de Woche für Woche ein "Fundstück". Das kann ein Zeitungsschnipsel sein, Seiten aus alten Büchern, Fotos, Ansichtskarten etc. Wer ein Fundstück hat, und es mit den Leserinnen und Leser von borbeck.de teilen möchte, sendet einen guten Scan an redaktion@borbeck.de , schreibt ein paar Stichwörter dazu und um den Rest kümmert sich dann die Redaktion.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 6?