Vorsicht: Nicht aufs Glatteis führen lassen!

1 12.12.2022

BOCHOLD. Die Flusen oben auf dem Bild machen klar, dass es sich um die schlechte Reproduktion eines Dias handelt. Auf Anhieb erkennt man die Fronleichnamskirche an der Wüstenhöferstraße in Bochold. Doch irgend etwas scheint mit der Aufnahme nicht zu stimmen. Genau! Sie ist spiegelverkehrt. Ein häufiger Fehler, der schon beim Rahmen oder Einsortieren der Lichtbilder passieren konnte. Die „bebaute“ Ecke muss nämlich links von der Kirche stehen und nicht rechts. Ein Kenner alter Borbecker Fotos vermutet, dass Emil Schramme der Fotograf war und für das Foto den Bahndamm der Bergisch-Märkischen erklommen hat. Machte man heute ein Bild aus der gleichen Perspektive, würde die Bischof-von-Ketteler-Schule einen großen Teil des Fotos einnehmen. Sie war aber um 1955 herum noch gar nicht gebaut. Also: Das Bild oben ist falsch herum, das kleine Bild haben wir gekontert. So sah es damals tatsächlich aus.

Sie haben auch ein Erinnerungsbild älteren oder jüngeren Datums, das Sie mit den Leserinnen und Lesern von borbeck.de teilen wollen? Dann schicken Sie einfach einen guten Scan und ein paar Stichworte an redaktion@borbeck.de . Um den Rest kümmern wir uns.



Zurück

Kommentare

Kommentar von Rainer Seck |

Liebes Team, die Bischof-von -Ketteler-Schule (da wurde ich 1964 eingeschult) würde man auf dem Foto so gut wie gar nicht erkennen. Sie läge nämlich rechts ziemlich außerhalb des Bildes. Die noch zu sehende Baulücke rechts ist durch das Pfarrheim von St. Fronleichnam geschlossen.
Links im Bild könnte man vielleicht die ehemalige Hauptschule an der Wüstenhöferstraße. Wenn auch nicht das Gebäude selbst, aber immerhin die Turnhalle.
Das Foto ist sicherlich auf dem Bahndamm gemacht, auf dem man heute so herrlich mit dem Rad entlang radeln kann.

Immer wieder schön solche Aufnahmen. Danke!!!

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?