Von der Kirche hinab geblickt

0 09.01.2023

BERGE. Einen Blick auf die Haus-Berge-Straße im Zentrum von Bergeborbeck gewährt uns diese hundert Jahre alte Postkarte aus der Sammlung von W. Küpper. Vermutlich wurde die Aufnahme von der Rosenkranzkirche aus gemacht. Der Blick geht nach Osten, also in Richtung Altendorf. Links zweigt die heutige Hafenstraße ab, sie hieß damals Vogelheimer Straße. Wer genau hinsieht, entdeckt einen Straßenbahnwagen. Die Tram war in Berge schon seit 1893 unterwegs, als die erste Linie von Essen-Mitte zum Germaniaplatz im damals noch selbtständigen Borbeck den Betrieb aufnahm. Das große Haus links mit dem Eck-Turm war das Hotel Kronprinz, Bergeborbecks fürnehmste Adresse für Logiergäste. Nur einen Steinwurf entfernt arbeiteten bis 1923 die Hochöfen der Phönixhütte. Die Bombenangriffe des Krieges haben diese alte Ortsansicht in den Jahren 1943 bis 1945 völlig ausgelöscht. Nur die Rosenkranzkirche hat schwer beschädigt überlebt. AE

Sie haben auch ein altes Schätzchen, das Sie mit den Leserinnen und Lesern von borbeck.de teilen möchten? Dann schicken Sie einfach einen guten Scan an redaktion@borbeck.de , schreiben ein paar Stichworte dazu und um den Rest kümmern wir uns gerne.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?