Von ausgesetzten Salatschüsseln und zugelaufenen Tellern

0 22.05.2022

Es gibt verschiedene Strategien mit der Socken fressenden Waschmaschine zurecht zu kommen. Der eine kauft sich stets Socken in der gleichen Farbe, der andere tauscht einmal im Jahr alle Sockenpaare durch neue aus, der dritte pfeift auf alles und trägt auch mal dunkelblau zu schwarz oder braun. Egal.

Aber was machen Sie mit einem Küchenschrank, der bei der jährlichen Durchsicht stets ein zwei neue Teller gebiert, die - auf Deubel komm‘ raus – zu keinem vorhandenen Service passen wollen. Es geht ja noch, wenn die Plötzlichvorhandenenteller Macken haben, oll sind und noch nicht einmal Monicas Geschmackssinn ansprechen.

Man kennt das von Mitbring-Parties. Da wird schon mal die ein oder andere hässliche Salatschüssel bei Freunden ausgesetzt, und für die stehen gelassenen Cromarganplatten – einst Schmuckstück einer jeden Aussteuer – interessiert sich plötzlich nach der Party keine S… mehr.

Aber der heute aufgetauchte Teller ist anders. Nicht nur, dass er fabelhaft zur Decke des Küchentischs passt, er ist außerdem ein völlig intakter schön bunter Teller der Firma, die auch für ihre teuren Gläser bekannt ist. Umfragen im Freundeskreis erbrachten nichts. Kein Ergebnis. Niemand vermisst das gute Stücke. Was schlagen Sie vor?

Völlig ratlos: Ihre und Eure Monica

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 7?