Viele Schaulustige und betrachten die nasse Chose

0 11.10.2022

BORBECK-MITTE. Ein halbes Regiment kaiserlich Uniformierter hat sich hier für den Fotografen in Positur geworfen. Man hat sich auf der Mühlenstraße im alten Borbeck, dem heutigen Möllhoven, zusammengefunden. Es sieht so aus, als hätte es dort eine Überschwemmung gegeben: eine junge Frau steht mit Schrubber auf der Straße, als wollte sie klar Schiff machen. Wohl hatte die kanalisierte Borbecke die zu Tal schießenden Wassermassen nicht mehr aufnehmen können und den Anwohnern nasse Füße beschert. Dergleichen kannte man ja von Mühlenbach und Berne zu Genüge. Bei den Männern im weißen Rock handelt es sich wohl um Feuerwehrleute, die man zur Hilfe gerufen hatte. Hinten auf dem Bahndamm an der damaligen Rheinstraße, heute Heinrich-Brauns-Straße, stehen viele Schaulustige und betrachten die nasse Chose. - Möllhoven oder Mülhoven ist der Name einer alten Borbecker Bauerschaft, die beiden bedeutendsten Höfe waren Kleine Möllhoff und Große Möllhoff. Das Bild stammt übrigens aus dem Archiv des Kultur-historischen Vereins Borbeck. AE

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.