Tut es nicht, liebe Frauen!

0 14.11.2020

Liebe Frauen, tut es nicht. Bitte. Es geht doch um die Wurst, also um Corona! Lasst Eure Männer beim Einkaufen im Lebensmittelsupermarkt nicht draußen vor der Türe stehen. Es ist womöglich gut für den häuslichen Frieden, wenn die bessere Hälfte sich nicht einmischen kann, falls es darum geht, grobe Leberwurst oder mageren Schinken zu kaufen. Aber unter seuchentechnischem Aspekt ist es eine Katastrophe. Der draußen abgestellte Ehemann bleibt nämlich nicht allein. Flugs steht dort ein Grüppchen Leidensgenossen beisammen, vielleicht sogar um einen Stehtisch versammelt. Den Nasen-Mundschutz haben die Abgestellten irgendwo am Ohr baumeln oder dekorativ am Kinn sitzen und dann wird schwadroniert, was das Zeug hält. Das Wetter spielt keine Rolle, man steht ja schön geschützt unterm Vordach. - Oder zählt der Ort der Versammlung zu all den vielen Orten, an denen man sicher sein kann vor dem Virus? Dann will ich nichts gesagt haben.

Dann will ich lieber etwas schöneres Erzählen: Am Wanderweg neben der Heißener Straße, ich meine den, von dem man aus über den Acker so schön weit gucken kann, wurden jetzt neue Kirschbäume gesetzt. Das finde ich herrlich. Da gib es etwas, worauf man sich im nächsten Frühjahr freuen kann: Auf die Blüte am Schönebecker Kirschbaumweg.

Kommen Sie gut durch die traurigen Tage!

Ihre und Eure Monica

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.