Stehenbleiben lohnt sich

Mit Andreas Koerner Kunstwerke im Großraum Borbeck entdecken

0 01.07.2021

BORBECK. „Kunst ist Kunst, alles andere ist alles andere“ sagte Ad Reinhardt, der 1967 in New York verstorbene Maler, Karikaturist und Kunsttheoretiker. Diese Definition hilft bei der Klärung der Frage „Was ist Kunst?“ keinen Zentimeter weiter und das macht sie so sympathisch.

Wirmöchten diese Frage auch gar nicht beantworten, dennoch: Mit Kunst im öffentlichen Raum beschäftigt sich eine kleine Sommer-Serie auf borbeck.de . Andreas Koerner, Kunstfreund und Mitglied der Borbecker Künstlergruppe „die kurve“, hat sich auf den Weg gemacht, Skulpturen und Objekte im Großraum Borbeck aufgespürt, fotografiert und notiert, was ihm zu den Werken der unterschiedlichsten Künstler in den Sinn kam. Dabei geht es Koerner in einem ersten Schwung der Serie darum, Skulpturen vorzustellen, an denen man nicht täglich vorbeikommt – oder wenn doch – mit einer solchen Geschwindigkeit, dass man sie kaum erkennen kann.

Den Anfang machen wir am kommenden Mittwoch auf dem M1-Gelände.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.