So war's am Düppenberg

Viele erinnern sich noch an die Suchthilfeeinrichtung "Die Fähre"

0 27.06.2021

Aus dem Fundus des 2020 verstorbenen Gerscheders Berthold Prochaska stammt dieses Foto, das Andreas Koerner vom Kultur-historischen Verein Borbeck, hervorholte. Prochaska, der vieles über den Düppenberg geschrieben hatte, vermerkte zu diesem Bild: "Marienkapelle am Düppenberg, 1924 bis 1981, mit Ökonomiehof vom Philippusstift. Vor der Kapelle Stallungen für Schweine und Kühe. Das Haus mit vier Dachgauben ist das 1951 gebaute Schwesternhaus, das 2008 abgerissen wurde. Hinterm Schwesternhaus ist das Haus Düppenberg 7 zu sehen." Wer mehr über Kapelle und Ökonomiehof wissen möchte, folgt diesem Link.

Wer auch ein schönes Erinnerungsbild hat und es mit den borbeck.de Leserinnen und Lesern teilen möchte, schickt einfach einen guten Scan an redaktion@borbeck.de , schreibt ein paar Stichworte dazu und um den Rest kümmern wir uns.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.