Schauburg - Aldi - Ärztehaus

3 11.05.2020

BORBECK-MITTE. Wo war das denn noch? Lang, lang ist's her, dass dieses Foto von der Fürstäbtissinstraße geschossen wurde. Von den Häusern steht übrigens keines mehr. Die Häuserzeile (heute liegt ihr der Busbahnhof gegenüber) wurde zur Sanierung komplett abgerissen. Wo damals die Schauburg (und später Aldi) war - auf dem Bild am hintersten Ende der Häuserzeile - ist heute das Ärztehaus an der Borbecker Straße. Und Baedeker lag in etwa rechts von der heutigen Apotheke.

Andreas Koerner hat dieses Foto aus der Schatulle des Kultur-historischen Vereins ans Tageslicht gefördert und schreibt dazu: "An Baedeker an der Fürstäbtissinstraße kann ich mich noch erinnern. Dort fand ich Ludwig Wördehoffs Buch von 1966 über Borbecker Straßennamen. Ich bin erst 1969 nach Essen gekommen. Ich bin stolz darauf, dass ich mich noch auf den Namen der Buchhändlerin gekommen bin: Frau Theunissen. Sie war, glaube ich, in Borbeck bekannt und anerkannt. An das Tapetengeschäft daneben erinnere ich mich auch ."

Wenn Ihnen die borbeck.de-Fundstücke Freude machen, dann teilen Sie uns gerne auf Facebook (Unsere Borbecker Nachrichten). Wenn Sie auch noch alte Schnappschüsse haben und mit anderen Ihre Freude darüber teilen wollen, dann senden Sie uns einfach einen guten Scan (Querformat) an redaktion@borbeck.de und schreiben ein paar Stichworte dazu. Um den Rest kümmern wir uns gerne. Vielen Dank.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Rainer Seck |

Tolle Idee, gerne weiter machen. Vielleicht habe ich auch noch dieses oder jenes Bildchen von Frintrop beizusteuern.

Kommentar von Susanne Hölter |

Lieber Herr Seck, das wäre fabelhaft. Herzliche Grüße nach BF, Susanne Hölter

Kommentar von Helmut Possberg |

Tolles Bild , weiter machen! Ich wohnte in der Fürstäbtissinstraße/Ecke Schlossstr. Bei meinem letzten Besuch in Borbeck war ich etwas enttäuscht: Wie man mein Jugend-Domizil so hat runterkommen lassen! Vom Sportplatz (Fußballplatz), das Schloß, Fürstäbtissinstraße bis zur Dürerschule: Sehr sehr traurig. Viele Grüße Helmut Possberg

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.