Plantschen erlaubt!

0 14.08.2022

DELLWIG. Wenn's der Borbecker Jugend zu heiß wurde, dann sprang sie gerne in den Kanal - das war früher so, wie dieses Foto aus dem Album von Heinz Kirchner beweist, und ist auch heute noch oft zu beobachten. Nicht ohne Grund sprach man in den 50er, 60er Jahren gerne von der "Kumpel-Riviera". Und auch bei der Affenhitze in diesem Sommer zog es wieder viele zum Abkühlen an die Wasserstraße vor der Haustür.

Plantschen im Kanal ist übrigens gestattet - mit diversen Ausnahmen: Im Bereich von Schleusen, Wehren, Brücken und Hafenanlagen ist Baden tabu: Die Gefahr geht hier vom Schiffsverkehr aus. Der Kapitän oder die Kapitänin hat eine eingeschränkte Sicht. Daher gilt die grundsätzliche Regelung, dass ein Abstand von mindestens 100 Metern von diesen Anlagen einzuhalten ist. Und auch von fahrenden Schiffen sollte man sich tunlichst fernhalten.

Sie haben auch ein schönes Erinnerungsstück, das Sie mit anderen Leserinnen und Lesern von borbeck.de teilen möchten? Dann senden Sie einfach einen guten Scan an redaktion@borbeck.de , schreiben ein paar Stichwörter dazu und um den Rest kümmern wir uns dann.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.