Menschen strömten zum Alten Markt um Schweden zu begrüßen

0 05.07.2020

Dieses berühmte Foto hing oder hängt noch - auf ein riesiges Format vergrößert - in der Notenkiste, dem Domizil des Schönebecker Jugendblasorchesters. Die Aufnahme machte Heinz School am Montag, 13. Juli 1964 - gegen 18.30 Uhr. Es zeigt den ersten Besuch des Jugendblasorchesters aus der südschwedischen Kleinstadt Sjöbo in Borbeck. Gastgeber sind der Förderkreis für das Schönebecker Jugend-Blasorchester, die Stadt Essen und die Deutsch-Skandinavische Gesellschaft. Dass sich so viele Menschen die Ankunft nicht entgehen lassen wollten, hatte man den Borbecker Nachrichten zu verdanken. Sie schrieben: „Besuch aus Schweden mit Pauken und Trompeten. Montag, 18.30 Uhr, Begrüßung auf dem Marktplatz Borbeck“ (Borbecker Nachrichten Nr. 29 / 10. Juli 1964).

Im Text heißt es weiter: Montagabend auf dem Borbecker Marktplatz: Soeben ist der Bus vorgefahren, der die Jugendblaskapelle aus Sjöbo eine Woche in unsere Stadt bringt. „Gut Freund“ schmettert einen musikalischen Willkommensgruß, zum ersten Male sehen sich Sjöboer und Schönebecker aus der Nähe. Bald ist das Eis geschmolzen, bald bahnt sich erste Freundschaft an. Beifall klingt auf, als Frau Gull Holmegard im Namen aller schwedischen Gäste erklärt, dieses Treffen werde gewiss zur Verständigung der Völker Europas und zur Freundschaft untereinander beitragen. So wird der Borbecker Marktplatz für eine Stunde zu einer Stätte der europäischen Begegnung und der deutsch-skandinavischen Annäherung.“

Gull Holmegards Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Die Freundschaft zwischen dem SUO und dem SJB besteht heute noch.

Das Foto stellte Franz Josef Gründges borbeck.de zur Verfügung. Gründges war viele, viele Jahre lang Vorsitzendes des Förderkreises für das SJB.

Sie haben auch ein Fotoschätzchen, das unbedingt mehr Beachtung erfahren sollte? Dann senden Sie einen guten Scan (Querfomrat) an redaktion@borbeck.de , ein paar Stichworte dazu und borbeck.de kümmert sich um den Rest.

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.