Aus manchem Leerstand ließe sich etwas machen...

0 10.07.2022

So ein Regenschauer ist fabelhaft. Nicht nur für die Natur. Endlich kann man mal ohne schlechtes Gewissen am Computer sitzen und daddeln.

Monica liebt Immobilien-Anzeigen. Angeboten wird derzeit eine Pension (zuletzt als Flüchtlingsunterkunft genutzt) an der Alten Bottroper Straße. Aufgerufen sind 160000 Euro für 1000 Quadratmeter Nutzfläche.

Eine Lackierei in Borbeck lässt sich für 3600 Euro mieten (600 Quadratmeter). Richtig günstig scheint die ehemalige Apotheke an der Marktstraße: 2500 Euro kalt für 251 Quadratmeter. Wer soll das bezahlen? 60 Quadratmeter neben dem Sanitätshaus am Germaniaplatz kosten 1150 Euro.

Eine andere Anzeige ist auch nicht von schlechten Eltern: Das Restaurant „Summer Feeling“ (früher Bao Jing) steht zum Verkauf. 135 000 Euro soll das Restaurant (Küche, Grills, Ausstattung) kosten. 5000 Euro kostet dann das Restaurant monatlich an Miete – dafür muss man viele Burger braten, bis man auf einen grünen Zweig gekommen ist.

Hand aufs Herz: Glauben Sie, dass all die Leerstände in Borbeck in absehbarer Zeit mit neuen Restaurants, Läden etc. behoben werden können? Viele Geschäfte sind recht klein, ebenerdig und nahezu barrierefrei. Das ein oder andere würde sich sicherlich für einen Umbau zu einer Wohnung oder einem Appartement eignen. Es gibt doch findige Architekten, oder? Borbeck und dem Wohnungsmarkt würde das bestimmt gut tun.

Frische Ideen müssen her. Und da hat es mir eine Anzeige besonders angetan: Ein Atelier für Bildende Künstler beim Fröbel-Kindergarten (früher Balster) wird angeboten. 329 Euro muss der Künstler oder die Künstlerin berappen für einen 94 Quadratmeter großen Raum. Das klingt günstig, wenn man Lust darauf hat, den Kita-Kindern einen Zugang zur Kunst zu vermitteln. Der Künstler – oder die Künstlerin – muss ein abgeschlossenen Kunststudium vorweisen können. Aber da hapert es bei Monica schon.

Bis zur nächsten Woche

Ihre und Eure Monica

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.