Gi-ga-gack

0 15.12.2023

Ein sehr nachhaltiges Weihnachtsgeschenk war Gi-ga-gack.  Mit dem Entchen auf Rädern. das mit einer Kordel "für zum Dranziehen" ausgestattet war, rappelte zuerst Monicas ältester Bruder durch die elterliche Wohnung. Dann erbte der Mittlere das Entchen und trabte, es artig hinter sich her führend, über den Gehweg vorm Haus. Einige Jahre später gefiel Gi-ga-gack Klein-Monica. Stolz wie Bolle zockelte sie als Dreikäsehoch mit dem da schon leicht angeschlagenen Vogel durch den Park.

Damals war Monica noch nicht so versiert im Pflanzen- und Tierreich, und so machte sie das kleine Holzentchen kurzerhand zu einer stolzen Gans, so wie sie die aus dem Lied "Wulle, wulle Gänschen" kannte.

Besonders angetan hatten ihr die Zeilen: "Wisst ihr denn auch, wer ich bin? Ich bin Eure Königin, ihr seid meine Kinder, gi, ga, gack!" - Das war doch was: Eine Königin auszuführen, das konnte nicht jeder!

Zum Thema Wassergeflügel kannte Klein-Monica noch zwei weitere Lieder. Das eine hatte die schönen Zeilen "Heile heile Mausespeck, In hundert Jahrn ist alles weg!". Und in dem anderen kamen endlich die "Entchen" - und zwar "alle" zu ihrem Recht.

Gi-ga-gack ist für eine Ente recht alt. Knapp 70 Jahre dürfte sie auf dem "Bürzel" haben. Sie könnte immer noch munter durch die Wohnung klappern, aber sie hat nun einen Ehrenplatz in der Vitrine. Mal schauen, vielleicht kommt sie Weihnachten noch einmal raus, unter den Weihnachtsbaum.

Ihnen allen einen schönen dritten Advent!

Ihre und Eure Monica

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?