Eine Zeitreise in die Zechenstraße

0 29.08.2022

BOCHOLD. Auf eine Zeitreise in die Fünfzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts gehen wir mit dieser Aufnahme aus dem Foto-Album von Heinz Kirchner. Der Fotograf kletterte damals auf die heute schon lange nicht mehr vorhandene, relativ kleine Halde des Schachtes Lorchen an der Zechenstraße, die im Vordergrund verläuft. Lorchen gehörte zur Zeche Carolus Magnus, von der heute ebenfalls fast nichts mehr vorhanden ist. Hinten links erkennt man einen Teil der Zinkhütte mit dem charakteristischen Turm an der Germaniastraße. Dort ist heute die Siedlung mit den belgischen Straßennamen. Quer durch die Bildmitte verläuft die Anschlusssbahn der 1966 stillgelegten Zeche Wolfsbank zum Bahnhof Bergeborbeck; der Bahnübergang ist gerade geöffnet.

Haben Sie auch ein Fundstück, das Sie mit den Leserinnen und Lesern von borbeck.de teilen möchten? Dann senden Sie einfach einen guten Scan an redaktion@borbeck.de , schreiben ein paar Stichworte dazu und um den Rest kümmern wir uns gerne.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.