Draußen-Kunst-Serie geht in die zweite Runde mit der Realschule am Schloss

Mit Andreas Koerner Objekte im Großraum Borbeck entdecken

0 13.10.2021

BORBECK. Unter dem Motto „Kunst ist Kunst, alles andere ist alles andere“ (Ad Reinhardt) beschäftigt sich borbeck.de mit Draußen-Kunst (und allem anderen). Andreas Koerner, Kunstfreund und Mitglied der Borbecker Künstlergruppe „die kurve“, hat sich auf den Weg gemacht, Skulpturen und Objekte im Großraum Borbeck aufgespürt, fotografiert und notiert, was ihm zu den sehr, sehr unterschiedlichen Werken in den Sinn kam. Ob Kunst oder nicht: Stehen bleiben und etwas genauer hinschauen lohnt sich auf jeden Fall. Die in den Sommerferien begonnene Serie geht jetzt in die zweite Runde.

Heute geht es um ein Relief von Herbert Lungwitz an der Realschule am Schloss Borbeck

Andreas Koerner schreibt dazu: "Von Herbert Lungwitz gibt es einige Kunstwerke in Essen. Im Grugapark kann man drei schwatzende Frauen sehen. Am Berliner Platz den Bären, das Berliner Wappentier. Auf dem Schulhof der Altfriedschule in Frintrop eine abstrakte Figur. Bei dem Relief an der Realschule am Schloss fällt mir ein, dass der Mensch in der Natur dargestellt ist, mit den verschiedenen Wetterlagen, den Himmelskörpern und der Pflanze als Symbol für die lebende Umwelt. Das Ganze ist in kühnen Linien und originellen Umrissen dargestellt. Dass es sich bei dem Menschen um einen Mann oder Jungen handelt, ist nicht verwunderlich. Ursprünglich war diese Realschule eine für Jungen."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 8?