Dahin kommt man nur selten...

0 06.12.2021

BERGEBORBECK. Dahin kommt man nur selten. Ein wenig trist wirkt dieses Stimmungsbild, das Ilse Brodbek Anfang der Neunzigerjahre im Essener Stadthafen schoss. Berge von leeren Flaschen auf dem Gelände der Recyclingfirma Rhenus. Ein paar Meter weiter konnte man Glas in schillernden Farben finden, die wie große Gesteinsbrocken - Quarzit - aussahen. Das waren die farblich sortierten und zerkleinerten Flaschen einen Verarbeitungsschritt weiter. Dreißig Jahre später wird man auf dem Gelände vermutlich nicht mehr einfach herumspazieren können, oder? - Für den Essener Stadthafen will die Verwaltung jetzt einen Bebauungsgplan aufstellen. Manch' ein Stadtvater - oder Stadtmutter - träumt sogar vom Wohnen am Wasser. Hand aufs Herz: Vielleicht sollte man erst einmal am Kanal in Dellwig eine Schüppe drauflegen. Ilse Brodbek war ambitionierte Foto-Amateurin mit einem sicheren Gefühl für Stimmungen. Sie war außerdem Mitglied in der Borbecker Künstler-Gruppe die kurve.

Sie haben auch ein Erinnerungsfoto, das Sie gerne mit borbeck.de-Leserinnen und -Leser teilen und in Erinnerungen schwelgen wollen? Dann schicken Sie uns einfach einen guten Scan (Querformat), und ein paar Stichworte dazu. Um den Rest kümmern wir uns gerne: redaktion@borbeck.de

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?