Borbeck hat ein paar Jährchen auf dem Buckel

0 31.07.2023

BORBECK. "Borbeck 1100 Jahre jung": So lautete vor 54 Jahren das Motto in Essens größtem Stadtteil. Mit einem großen Festumzug und vielen Veranstaltungen feierte Borbeck 1969 sein 1100-jähriges Bestehen. Alle machten mit: Von den Taubenzüchtern bis zu den Spielmannszügen, von den Schulen bis zu den Kleingärtnern. Und auch eine Sonderpostkarte wurde aus diesem Anlass aufgelegt. Sie zeigt – wen wundert's – das Schloss und seinen schönen Park. Aber warum gerade 1969 als Jubiläumsjahr? Die Antwort lautet: Weil Borbeck als "Borthbeki" zum ersten Mal in einem Dokument aus dem Jahr 869 auftaucht. Bei der Ehre, schwarz auf weiß erwähnt zu werden, ging es ums Geld (oder besser: um Gänse und Getreide), denn der Oberhof Borbeck hatte Abgaben an das Stift Essen zu leisten. Die späteren Stiftsdamen wiederum machten Jahrhunderte später aus der kleinen befestigten Anlage an der Borbecke ihre Sommer-Residenz und bauten sie zu einem Schlösschen aus.

Haben Sie auch ein "Fundstück", das Sie mit den borbeck.de-Leserinnen und Leser teilen wollen? Dann schicken Sie einfach einen guten Scan und ein paar Stichworte an redaktion@borbeck.de . Um den Rest kümmern wir uns gerne.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?