Bethesda aus ungewohnter Perspektive

0 08.08.2023

BORBECK. Aus ungewohnter Perspektive zeigen wir heute eine Ansicht des (ur)alten Bethesda-Krankenhauses, das 1894 an der damaligen Kuhstraße (heute Wüstenhöferstraße) von der Evangelischen Gemeinde Borbeck errichtet wurde. Es war ein hübscher Ziegelbau, der heute noch teilweise erhalten ist, allerdings nicht ganz so hübsch. Seit 1980 hat die Traugott-Weise-Schule in dem alten Gebäude ihr Domizil. In den Siebzigerjahren war das "neue" - und inzwischen längst abgerissene Bethesda-Krankenhaus - in der Nähe vom Fliegenbusch gebaut worden.

Recht interessant ist die beschriebene Seite der Karte . Sie ging 1936 auf die Reise. "Liebe Lore" wurde so von einem Herrn oder eine Frau Röser darüber informiert, wie die Ankunft im Krankenhaus war. Sowohl das Haus, als auch der Pfarrer gefielen dem Kartenschreiber, der oder die dort anfing zu arbeiten. Gewohnt wurde im Krankenhaus. "Das ist gut" ist auf der Karte zu lesen. Schade, dass der Scan ein paar Buchstaben und Worte abschneidet, so dass man nicht alles entziffern kann.

Sie haben auch ein Erinnerungsstück, das Sie mit den Leserinnen und Lesern und borbeck.de teilen möchten? Dann schicken Sie einfach einen guten Scan an redaktion@borbeck,de , schreiben ein paar Stichwörter dazu und um den Rest kümmern wir uns gerne. Die obige Ansichtskarte stammt übrigens aus der Sammlung Wilhelm Küpper. Wir sagen herzlichen Dank dafür.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?