Auf der Baustelle tut sich etwas

Kita sollte schon im August vergangenen Jahres fertig sein

1 10.07.2021

Was lange währt…. wird hoffentlich bald gut. Schon lange ist die Fröbel-Kita St. Maria Immaculata geschlossen, Ersatz sollte ein Fröbel-Kindergarten an der Marktstraße (früher Balster) schon seit August vergangenen Jahres bieten. Nun ist endlich Bewegung in die Baustelle gekommen und es scheint, dass der Kindergarten dort bald eröffnen kann. Aufgenommen werden 45 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren und – falls die Angaben auf der Betreiber-Homepage nicht ein wenig älter sind – soll es noch freie Plätze geben. Als Friedrich Fröbel (1782-1852) in Deutschland den „Kindergarten“ erfand, hatte er sich gewiss nicht träumen lassen, dass ein Träger von Kita-Einrichtungen einmal seinen Namen führt und über 200 Krippen, Kitas und Horte betreibt.

Monica könnte an dieser Stelle ein paar Anekdoten aus ihrer Kindergartenzeit vor knapp 60 Jahren einflechten. Damals lernten wir Knöpfe zu schließen und akkurat Schleifen zu binden. Auf Orffschen Instrumenten wurde musiziert – und wer nicht aufpasste oder nicht musikalisch war – der bekam von der Leiterin mit dem Klöppel einen auf die Fontanelle. So war das. Klein-Monica hat ihre Kindergartenzeit als allgemeines Lebensrisiko verbucht und sie im Großen und Ganzen doch genossen.

Was ganz anderes: So viele Ladenlokale in Borbeck stehen leer und der Wohnraum ist knapp. Wie wäre es, wenn es gelänge, den ein oder anderen Dienstleister, Arzt, Rechtsanwalt in ein leerstehendes Erdgeschoss zu locken und die darüber liegende Etagen (wieder) in Wohnraum zu verwandeln? Mehr Einwohnerinnen und Einwohner in der Mitte – mehr Leben. War nur so ein Gedanke.

So. Nun wünsche ich Ihnen und Euch noch ein schönes Wochenende. Ihre und Eure Monica

P.S.: War schon jemand in der Arena „Mach ma Sommer“ gucken? Monica ist leider malade. Die Hexe hat geschossen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Banzhaf Thomas |

Kinder passen da schon hinein- aber wo soll der Garten sein? Es heißt doch Kindergarten.
Grüne Spielbereiche stellen für Kinder in der Stadt eine wichtige Naturerfahrung dar.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 4.