1992: Bahn hat über 50 Jahre Verspätung

Zweihundert Sozialwohnungen werden am Reuenberg gebaut

0 16.02.2022

Zurückgeblättert: Nach gar nicht so lange her. Viele werden sich noch an das Jahr 1992 in Borbeck erinnern. Damals wurden viele Sozialwohnungen gebaut und vieles andere mehr stand in den BN zu lesen. In der Serie "Zurückgeblättert" will sich borbeck.de durch die Jahrgänger 1972 und 1992 wühlen und das Interessanteste zusammenfassen.

Einige alte Einzel-Ausgaben der Borbecker Nachrichten werden privat veräußert. Interessenten können sich per Mail an susanne.hoelter@gmx.de wenden und u.a. erfragen, ob die gewünschte Ausgabe dabei ist.

1992 Januar

Zweihundert neue Sozialwohnungen werden am Reuenberg gebaut“, schreiben die BN im Januar 1992. Bauherr des „Wohnpark Reuenberg“ ist Wolfgang Jänsch, Inhaber des Autohauses Jänsch-Team an der Altendorfer Straße. Wolfgang Jänsch wird in den BN zitiert: „Das ist das zur Zeit größte private Wohnungsbau-Projekt in Nordrhein-Westfalen.“

"Weg für Verkehrsberuhigung ist frei“ freut sich die BN über die Errichtung von Tempo-30-Zonen in Borbeck

Die Pfarrbücherei im Fürtges-Haus am Kirchplatz von St. Dionysius steht vor der Eröffnung.

Das Bethesda-Krankenhaus setzt auf Umweltschutz. Der Krankenhaus-Ökologe Hans Vogelsang setzt auf internationale Zusammenarbeit. Das Umwelt-Projekt das Krankenhauses macht Schule.

Das Jahr fängt gut an für Sparer: 8,25 Prozent Zinsen gibt es 1992 auf ein Zertifikat der Sparkasse.

"Jetzt über 50 Jahre Verspätung“ titeln die BN im Januar 1992. Mit einem Zeitungsausriss von 1939 dokumentiert die Zeitung das Versprechen des Bundesbahn-Vorgängers, die Hochbrücke am Bahnhof Dellwig durch eine Unterführung zu ersetzen. Anno 2022 sind noch ein paar Jährchen hinzu gekommen.

Die Fotogruppe der LMG macht eindrucksvolle Aufnahmen von einem "Lost Place". Die Rennanlage ist 1992, noch 30 Jahre nach ihrer Stilllegung, eine "Geisterstadt".

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.